Microsoft denkt über Einstieg bei Yahoo nach

Microsoft Der amerikanische Softwaregigant Microsoft denkt Berichten des "Wall Street Journal" zur Folge über einen Einstieg beim Internet-Dienstleister Yahoo nach. "Das Microsoft-Management zeigt sich offen, was den Kauf eines Anteils an Yahoo angeht", so die Zeitung unter Berufung auf firmennahe Kreise. Ein Grund hierfür dürfte sicherlich der Druck der Microsoft-Aktionäre sein, welche fordern, dass sich der Konzern besser gegen Google behaupten soll. Dem Bericht zur Folge, diskutieren Microsoft und Yahoo bereits seit einigen Monaten über die verschiedenen Optionen einer möglichen Kooperation.

Der zweite Grund für einen möglichen Einstieg bei Yahoo ist, dass der US-Marktanteil von Microsoft bei der Nutzung von Suchmaschinen im vergangen Monat von 14 Prozent auf elf Prozent gefallen ist. Google hingegen befindet sich mit 49 Prozent weiterhin in der Rolle des Führenden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr Asus Zenbook UX305CA-FB031T 33,8 cm (13,3 Zoll) Notebook (Intel Core M7-6Y75, 8GB RAM, 512GB SSD, Intel HD, Win 10 Home)
Asus Zenbook UX305CA-FB031T 33,8 cm (13,3 Zoll) Notebook (Intel Core M7-6Y75, 8GB RAM, 512GB SSD, Intel HD, Win 10 Home)
Original Amazon-Preis
1.099
Im Preisvergleich ab
1.099
Blitzangebot-Preis
899
Ersparnis zu Amazon 18% oder 200

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoo Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden