Neuer 600 MBit/s WLAN-Standard vorerst gescheitert

Hardware Das Konsortium, welches derzeit an der Entwicklung des neuen WLAN-Standards IEEE 802.11n arbeitet, ist gestern an der Ratifizierung ihres Vorhabens vorläufig gescheitert. Nur 46,6 Prozent der Mitglieder stimmten für die Bestätigung der Version 1.0. 75 Prozent hätten erreicht werden müssen. Nach Angaben von Mitgliedern des Konsortiums ist die fehlgeschlagene Abstimmung ein Beweis dafür, dass weitere Bemühungen für eine größere Interoperabilität mit älteren Geräten nöig sind. Der aktuelle Entwurf der Version 1.0 sei noch nicht so ausgereift, wie viele in der Industrie vielleicht hoffen würde, hieß es.

Es gibt jedoch bereits erste Geräte, die den neuen Standard nutzen. Diese erfüllen zwar die Vorgaben aus dem Entwurf für Version 1.0, dennoch dürften die Produkte von Firmen wie Linksys und D-Link weit von der endgültigen Spezifikation entfernt sein. Nun wollen die zusammenarbeitenden Unternehmen die aufgetretenen Probleme aus der Welt schaffen und einen weiteren Entwurf zur Abstimmung vorlegen.

Generell empfiehlt es sich, mit dem Kauf von WLAN-Hardware die den neuen Standard nutzen, der übrigens Übertragungsraten von bis zu 600 MBit/s ermöglichen soll, noch zu warten. Die endgültige Ratifizierung des neuen Standards IEEE 802.11n wird für das Jahr 2007 erwartet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden