ATI kauft finnischen Grafikchip-Hersteller Bitboys ein

Wirtschaft & Firmen Der Grafikkartenhersteller ATI gab heute bekannt, dass man den finnischen Chiphersteller Bitboys übernimmt. Bitboys war Ende der 90er-Jahre in den Schlagzeilen, als ein Grafikchip angekündigt wurde, der damaligen Chips von Nvidia und ATI in nichts nachstehen sollte. Für 35,2 Millionen Euro gehört die finnische Firma ab sofort zu ATI. Sie soll die Basis für das neue europäische ATI Design Center bilden und vollständig in ATIs Handheld Business Abteilung integriert werden. Die mit diesem Deal dazu gewonnenen Experten sollen dem Grafikkartenhersteller im Konkurrenzkampf mit Nvidia zur Seite stehen.

Ende der 90er-Jahre kündigte Bitboys den Glaze 3D Super-Chip an, der dank der von Siemens lizenzierten DRAM-Technologie leistungsmäßig weit vor der Konkurrenz aus dem Hause Nvidia und ATI liegen sollte. Allerdings wurde dieses Produkt ständig verschoben und kam letztendlich nie auf den Markt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:20 Uhr Kans Externer Akku 2 Anschlüsse 20000mah Power Bank für iPhone, iPad, iTouch, Andriod Phone und weiteren
Kans Externer Akku 2 Anschlüsse 20000mah Power Bank für iPhone, iPad, iTouch, Andriod Phone und weiteren
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 33% oder 10,01
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden