Microsofts "iPod-Killer" soll aus Taiwan kommen

Microsoft Microsoft Taiwan hat gestern bekanntgegeben, dass man eng mit vier Firmen und Forschungsorganisationen des Landes zusammenarbeitet. Dabei bedient man sich des sogenannten "Microsoft Technology Centers" (MTC) und entwickelt verschiedene neue Multimedia-Geräte. Offenbar wollen die Redmoner so ihr Versprechen wahr machen, dem äusserst populären iPod von Apple das Leben ein wenig schwerer zu machen. Zu den Kooperationspartnern gehört neben HTC, Alpha Networks und Sunplus Technology auch die Firma Arima Communications, mit der man an Multimedia-Geräten auf der Basis von Windows Media arbeitet.

Hinzu kommt eine Kooperation mit dem nationalen Electronics & Optoelectronics Research Lab (EOL), die von der taiwanesischen Regierung unterstützt wird. Microsoft hat bereits eine Reihe von Entwicklungszentren in Taiwan aufgebaut, darunter auch das MTC.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit den vier taiwanesischen Firmen soll vor allem die Adaption von Windows Media Technolgien in neuen Geräten gefördert werden. So sind unter anderem neue Telefone, Multimedia-Geräte, Wiedergabegeräte und Digitalkameras in Arbeit, die auf Windows Media setzen.

Auch für die neue Forward Versatile Disc (FVD), ein neuer hochauflösender DVD-Standard aus Asien, sollen Windows Media Audio und Windows Media Video angepasst werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren47
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden