Intel strukturiert um, neue Architektur alle zwei Jahre

Wirtschaft & Firmen In einem Meeting mit den Aktieninhabern kündigte Paul Otellini, CEO der Firma Intel, eine komplette Umstrukturierung seines Unternehmens an. Der Grund dafür ist der steigende Verlust an Marktanteilen und das Ziel, ein "schlagfertiges" Unternehmen zu schaffen. Bereits in der letzten Woche fand ein großer Webcast statt, bei dem rund 100.000 Mitarbeiter über die Pläne informiert wurden. Innerhalb der nächsten 90 Tage soll dieser Prozess vollendet sein, da keine weiteren Rückschläge hingenommen werden sollen. Das Ziel ist es vor allem die Produktionskosten zu senken und die Produktivität der Mitarbeiter zu steigern.

Mit drei neuen Prozessoren für alle Marktbereiche will Intel diese Umstrukturierung auch außerhalb des Unternehmens zeigen. Woodcrest wird der neue Chip für Server und wird ab Juni 2006 verfügbar sein, Conroe kommt für den Desktop-PC im Juli und Merom soll ab August in Notebooks verbaut werden. Da Intel den Server-Markt als persönliche Schwachstelle ansieht, soll der entsprechende neue Chip als erstes verfügbar sein.

Im Rahmen seiner Bemühungen um eine gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit will Intel zudem häufiger neu entwickelte Plattformen einführen. Statt wie bisher alle vier Jahre sollen in Zukunft alle zwei Jahre neue Prozessor-Architekturen auf den Markt gebracht werden. Auf diese Weise will Intel offenbar die Aufmerksamkeit von seinen finanziellen Problemen auf innovative Technologien verlagern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

Tipp einsenden