Microsoft & T-Online starten "Sicherheitsbarometer"

Internet & Webdienste Microsoft und der Internet-Provider T-Online haben im Rahmen des "2. Gipfel zur Sicherheit der Informations- gesellschaft" ein sogenanntes Sicherheitsbarometer vorgestellt. Mit Hilfe dieser Anzeige sollen Anwender auf einen Blick erkennen können, wie groß das aktuelle Gefährdungspotential im Internet ist. Das Sicherheitsbarometer zeigt den aktuellen Zustand mit Hilfe von vier Signalen an, die von Grün, für den normalen Zustand, bis zu Rot, für sich rasch ausbreitende Gefährunden, reichen. Klickt der Nutzer auf die Anzeige wird er zu Warnhinweisen geführt, die ihn über mögliche Schutzmaßnahmen informieren sollen.


Jürgen Gallmann, Chef von Microsoft Deutschland, begründete die Einführung des Sicherheitsbarometers mit der Problematik, dass die meisten Warnmeldungen im Internet nur noch von Fachleuten verstanden würden. Microsoft will die Anwender nun schnell und einfach über Bedrohungsituationen informieren und die richtigen Ratschläge geben, so Gallmann weiter.

Die Meldungen des Sicherheitsbarometers werden aus Informationen von Microsofts Security Response Team, dem sogenannten Bürger-CERT, T-Online und Symantec erarbeitet. Die Anzeige wird zunächst auf T-Online.de eingeblendet, sowie auf Microsoft.de und MSN.de eingebunden. Zusätzlich kann jeder interessierte Homepage-Betreiber die Anzeige auf seinen Seiten einbinden, ohne das Kosten entstehen.

Weitere Informationen: Sicher-Im-Netz.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden