Neue Modelle der Nokia N-Serie mit optischem Zoom

Telefonie Der Handyhersteller Nokia hat heute in Berlin drei neue Modelle der N-Serie vorgestellt. Gezeigt wurden die Modelle N72, N73 und N93. Alle drei Geräte sollen ab dem Juli 2006 verfügbar sein. Hier eine kurze Zusammenfassung aller Informationen. Nokia N72

Beim Nokia N72 handelt es sich um ein Tri-Band Handy mit zahlreichen Multimediafunktionen. Als Betriebssystem wird wie bei Nokia üblich Symbian OS eingesetzt. Das Display ist 2,1 Zoll groß, bietet eine Auflösung von 176 x 208 Pixel und kann 262.000 Farben darstellen. Es unterstützt den Standard Bluetooth 2.0 und weist von Haus aus 20 MByte internen Speicher auf, der sich durch SD Speicherkarten erweitern lässt. Zur Unterhaltung ist ein FM-Radio eingebaut - Musik lässt sich in den Formaten MP3 und AAC abspielen. Die integrierte Kamera bietet eine Auflösung von 2 Megapixel und nimmt Videos mit 15 Bildern pro Sekunde auf.


Nokia N72

Nokia N73 und N93

Diese beiden Modelle bieten die gleiche Grundausstattung, unterscheiden sich aber grundlegend in Aussehen und Funktionsumfang. Beide Handys (oder sollte man vielleicht Kameras dazu sagen?) haben ein recht großes 2,4 Zoll QVGA Display, stellen 262.000 Farben dar und unterstützen wie das N72 auch Bluetooth 2.0. Der integrierte Speicher lässt sich durch miniSD-Karten erweitern. Das N73 bringt 42 MByte mit, das N93 50 MByte. Die Multimediafunktionalität umfasst das Abspielen von MP3- und AAC-Dateien sowie das integrierte FM-Radio.


Nokia N93

Die eigentliche Besonderheit stellt aber die integrierte Kamera dar. Es handelt sich um ein 3,2 Megapixel Modell mit Carl Zeiss-Objektiv, Autofokus, mechanischer Blende, und einem integrierten Blitz. Beim Nokia N93 lässt sich das Display auch noch derart verbiegen, dass man es wie einen Camcorder halten und bedienen kann. Außerdem bietet es im Vergleich zum N73 einen WLAN-Empfänger, einen TV-Out sowie einen 3fach optischen Zoom. Beim Aufzeichnen eines Videos im MPEG4-Format macht die Kamera 30 Bilder pro Sekunde und damit ein sehr flüssiges Bild. Beide Handys sind Quad-Band fähig. Zudem sollen auch Varianten angeboten werden, die UMTS unterstützen.


Nokia N73

Bisher ist leider nur der Preis für das Top-Modell N93 bekannt. Dieses soll ohne Vertrag bereits für 550 Euro erhältlich sein. Die Preise für die anderen beiden Handys werden in der Pressemitteilung leider nicht genannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden