Microsoft: Echtheitsprüfung demnächst auch für Office

Microsoft Das Windows Genuine Advantage (WGA) Programm wird mit sofortiger Wirkung auch auf die Office-Suite von Microsoft ausgedehnt. Mit WGA erhält der Anwender die Möglichkeit, eine Überprüfung des Systems vorzu- nehmen, um herauszufinden, ob eine legale Betriebssys- temversion installiert ist. Ist dies nicht der Fall, lassen sich bestimmte Erweiterungen, beispielsweise der neue Internet Explorer 7, nicht installieren.

Bei der Ausweitung dieser Echtheitsprüfung auf die Office-Welt, handelt es sich vorerst um ein Pilotprojekt für die Länder Brasilien, Tschechien, Korea, China, Russland und Spanien. Wann Office Genuine Advantage (OGA), so der offizielle Name, auch auf alle anderen Länder ausgeweitet werden soll, wollte ein Microsoft-Sprecher noch nicht angeben.

Derzeit setzt der Softwareriese aus Redmond den Office Validation Assistant (OVA) ein, um die Echtheit eines installierten Office festzustellen. Realisiert wird dies durch ein ActiveX-Element. Sollte das Pilotprojekt erfolgreich abgeschlossen werden, so ist die Ersetzung von OVA durch OGA sehr wahrscheinlich. Ein Microsoft-Mitarbeiter bestätigte, dass entsprechende Pläne vorhanden sind, es allerdings noch keinen Zeitrahmen dafür gibt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Original Amazon-Preis
269,00
Im Preisvergleich ab
269,00
Blitzangebot-Preis
209,30
Ersparnis zu Amazon 22% oder 59,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden