Intels Pentium 4 Prozessoren bald viel sparsamer?

Hardware Der Branchendienst HKEPC.com berichtet, dass Intel offenbar die Herstellung der Pentium 600 Reihe ("Cedar Mill") auf einen verbesserten 65-Nanometer-Prozess umstellen will. Dadurch soll unter anderem eine Reduzierung der Leistungsaufnahme von 95 auf 65 Watt erzielt werden, heisst es. Bisher benötigen die Pentium 4 Prozessoren der 600er Reihe ähnlich ihren Brüder aus der Pentium D 900 Reihe maximal 95 Watt, wobei die letzteren diesen Wert auch erst nach der Schrumpfung des Produktionsprozesses auf 65 Nanometer erreichen. Nun soll den 600ern also die gleiche Behandlung zugute kommen.

Mit 65 Watt Leistungsaufnahme würde man in Regionen vorstossen, die die aus dem Hause Intel stammenden Desktop-CPUs für den Massenmarkt seit Jahren hinter sich gelassen haben. Die Reduktion führt HKEPC auf Verbesserungen in der Herstellung und eine Verringerung der allgemeinen Verlustleistung zurück. Intel selbst wollte sich nicht zu der Nachricht äussern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr LG 55UH8509 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, HDR, 3D)
LG 55UH8509 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, HDR, 3D)
Original Amazon-Preis
1.449,99
Im Preisvergleich ab
1.249,00
Blitzangebot-Preis
1.299,00
Ersparnis zu Amazon 10% oder 150,99

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden