Google veröffentlicht API für den Web-Kalender

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat für seinen kürzlich veröffentlichten Service "Google Calendar" (wir berichteten) ein API (Application Programming Interface) zur Verfügung gestellt, womit zahlreiche Möglichkeiten zur Verwendung des Terminplaners geschaffen werden. Entwickler erhalten damit diverse Code-Beispiele, um ein eigenes Front-End zu entwerfen, womit sich Termine hinzufügen, editieren und löschen lassen. Das Ganze basiert auf Java und ist damit universell einsetzbar.


"Man hat die Möglichkeit, ein eigenes Web Front-End zu entwickeln um gemeinsam mit anderen Leuten einen Kalender zu nutzen. Der Vorteil dabei ist die Verwendung der eigenen Infrastruktur, so dass beispielsweise ein Mitarbeiter weiterhin seine eigene Arbeitsumgebung benutzen kann."

Weitere Informationen: Google Calendar Data API
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:10 Uhr For Raspberry PI 3 Generation TFT Touch Screen Kuman 3.5 Inch 1920*1080 TFT LCD Display Monitor Supports all Raspberry PI Systems Video and Movie Play Arcade Game HDMI Audio Input SC6A
For Raspberry PI 3 Generation TFT Touch Screen Kuman 3.5 Inch 1920*1080 TFT LCD Display Monitor Supports all Raspberry PI Systems Video and Movie Play Arcade Game HDMI Audio Input SC6A
Original Amazon-Preis
29,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,65
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,35
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden