HP: Rückrufaktion für 15.700 Notebook-Batterien

Hardware Am gestrigen Donnerstag startete der Elektronikkonzern Hewlett Packard eine Rückrufaktion für 15.700 Notebook-Batterien. Es handelt sich dabei um Modelle mit HP- und Compaq-Logo, die im Dezember 2005 hergestellt wurden und nur in den USA über den Ladentisch gingen. Zu erkennen sind die Lithium-Ionen Akkus an ihrem Barcode, der mit "L3" beginnt. Hergestellt wurden die betroffenen Bauteile in China. HP fordert alle Kunden auf, sofort ihren Akku zu überprüfen und bei einer Übereinstimmung sofort die Nutzung zu stoppen.

Bisher gingen rund 20 Meldungen über eine Überhitzung des betroffenden Akkus ein. Eine Person zog sich sogar Brandverletzungen zu. Informationen zum Austausch findet man hier.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:50 Uhr MEDION ERAZER Gaming Monitor 31,5 Zoll
MEDION ERAZER Gaming Monitor 31,5 Zoll
Original Amazon-Preis
349,99
Im Preisvergleich ab
308,00
Blitzangebot-Preis
297,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 52,50

Tipp einsenden