Microsoft beantragt Patent auf PopUp-Fenster im TV

Hardware Microsoft hat Ende März eine Technologie zur Patentierung angemeldet, die bei Nutzung von kostenpflichtigen, digitalen Fernsehangeboten Erinnerungsfenster erscheinen lässt, wenn man den Sender wechselt oder bestimmte andere Aktionen ausführt. Prinzipiell ist es den Betreibern von Kabel- oder Satellitenfernsehen damit möglich, eine Art PopUp-Fenster erscheinen zu lassen um den Zuschauer an bestimmte, für reibungslosen Betrieb ihres Systems, Verpflichtungen zu erinnern - darunter auch die Bezahlung der monatlichen Rechnung.


Am Beispiel der Rechnung wird auch eine der Nutzungsmöglichkeiten der Technologie erklärt. So erhält der Zuschauer zum Fälligkeitsdatum seiner Rechnung eine Erinnerung. Je länger dieses Datum zurück liegt, desto grösser wird das Erinnerungsfenster dargestellt. Aber auch andere Einsatzzwecke werden aufgeführt, darunter Werbung für andere Sendungen.

Man könnte also auch andere Informationen anzeigen lassen, darunter Werbung, Sonderangebote und andere, teilweise nervige, gutgemeinte Hinweise. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bevor dieses Verfahren bei verschiedenen Pay-TV-Firmen Einzug hält.

Weitere Informationen: US Patent Application No. 20060064700
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
663,99
Im Preisvergleich ab
659,00
Blitzangebot-Preis
589,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 74,99

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden