Google: Suchen bald per Spracheingabe möglich?

Wirtschaft & Firmen Der Suchmaschinenbetreiber Google plant anscheinend die Veröffentlichung einer Voice-Suche. Damit wäre es möglich, eine Suchanfrage mittels der Sprache zu stellen. Das entsprechende Patent wurde heute vom US-Patentamt ausgestellt und beschreibt den Vorgang folgendermaßen: "Ein System stellt Suchergebnisse durch eine Anfrage per Sprache bereit. Das System empfängt eine Sprachsuchanfrage von einem Benutzer, leitet daraus eine oder mehrere Erkennungshypothesen ab, wovon jede mit einer Wichtung versehen wird, woraus dann eine logische (boolean) Anfrage konstruiert wird. Das System stellt diese Anfrage dann einem Suchsystem zur Verfügung und gibt dessen Ergebnisse zurück an den Benutzer."

Kurz und knapp heißt das, dass Google das Patent auf einen Mechanismus hat, der Spracheingaben auswertet, diese an eine Suchmaschine weiterleitet und die Suchergebnisse dann dem Benutzer präsentiert.

Bisher hat Google noch keinen Kommentar zu diesem neuen Patent abgegeben. Eine Suche per Spracheingabe wäre besonders für die mobile Nutzung der Suchmaschine ideal oder aber auch für behinderte Anwender.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:20 Uhr Quimat Arduino CNC Kit mit Schrittmotor, CNC Schirm V3.0 + UNO R3 + 4 PCS A4988 Treiber + Nema 17 Schrittmotor für 3D Drucker Printer CNC, GRBL KompatibelQuimat Arduino CNC Kit mit Schrittmotor, CNC Schirm V3.0 + UNO R3 + 4 PCS A4988 Treiber + Nema 17 Schrittmotor für 3D Drucker Printer CNC, GRBL Kompatibel
Original Amazon-Preis
26,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,94
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,05

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden