Vista RoundUp: Bld. 5355, CTP-Download, Verspätung

Windows Vista Charlie Owen, ein Program-Manager beim Microsoft Windows eHome Team, den Entwicklern der Windows Media Center Edition, hat gestern Abend über sein Weblog eine Reihe von Screenshots von Windows Vista veröffentlicht. Diese zeigen die Windows Vista Build 5355 und sollen eigentlich die Fortschritte beim Design der Benutzeroberfläche dokumentieren. Die Bilder liegen nur in relativ geringer Auflösung vor, zeigen aber die Build-Nummer 5355.vbl_media_ehome.060330-2100. Dies zeigt, dass es sich um eine spezielle Build für die Entwickler des Media Center handelt, die am 30. März 2006 kompiliert wurde.


Offenbar wurden einige Veränderungen an der Oberfläche vorgenommen. Unter anderem sind neue Icons vorhanden und auch Teile des Interface wurden im wahrsten Sinne des Wortes "aufpoliert". Das Bild der Systemsteuerung zeigt, dass auch am Text-Layout gearbeitet wurde, so dass das Menü nun wesentlich aufgeräumter wirkt.

Windows Vista Build 5355Windows Vista Build 5355Windows Vista Build 5355Windows Vista Build 5355

Die auffälligste Neuerung ist wahrscheinlich das verwendete Hintergrundbild. Ob es in einer der nächsten Vorabversionen enthalten sein wird, oder nur ein vom Ersteller der Screenshots selbst gewähltes Bild ist, bleibt abzuwarten. Auch die neuen Icons für Rechner, Windows Ultimate Extras, Windows Photo Gallery und die Windows Sidebar lassen auf die nächste CTP-Build hoffen, die definitiv eine andere Build-Nummer tragen wird.

Weitere Screenshots: Windows Vista Build 5355

Update (12.04.): Charlie Owen, der die Screenshots ursprünglich erstellt hatte, bietet jetzt auch das Hintergrundbild zum Download an. Das Bild wurde von ihm selbst während einer Wanderung aufgenommen und wird nicht Teil von Windows Vista sein. Weitere Informationen und Download bei Owens Weblog.



Öffentlicher Windows Vista Februar CTP Download kein Zufall

Vor fast zwei Wochen konnten wir dank eines aufmerksamen Lesers exklusiv darüber berichten, dass der Download der Windows Vista Community Tech Preview für Februar (Build 5308) von Microsofts Servern offenbar auch ohne eine Teilnahme am Beta-Programm möglich ist. Nun wird klar, warum der öffentliche Download überhaupt möglich ist.

In den Beta-Newsgroups von Microsoft bestätigte eine Mitarbeiterin des Vista-Teams, dass der Download Teil eines Marketing-Programms sei. Er wird angeboten, um einer großen Anzahl von Testern einen problemlosen Download zu ermöglichen, hieß es. Da Produktschlüssel nur über E-Mail erhältlich seien, dürfte die öffentliche Verfügbarkeit ihrer Meinung nach unproblematisch sein.

Scheinbar handelt es sich bei dem von der Microsoft-Mitarbeiterin angesprochenen Marketing-Programm nicht um eine von den Redmondern selbst veranstaltete Aktion. Wahrscheinlich ist, dass entweder eine besondere Kundengruppe, oder auch Universitäten angesprochen werden sollen.

Download: Windows Vista Build 5308 Februar CTP



Tausende Bugs Grund für späte Einführung von Windows Vista

Seit geraumer Zeit wird über den Grund für die verspätete Markteinführung von Windows Vista spekuliert. Offiziell hieß es nur, dass man Qualitätsprobleme habe, die zunächst beseitigt werden müssten, um ein bestmögliches Produkt abzuliefern.

Wir hatten kürzlich Kontakt mit einem an der Entwicklung von Windows Vista beteiligten Program-Manager von Microsoft, der verlauten ließ, dass es noch mehrere tausend Fehler im Code des neuen Betriebssystems gebe. Offenbar sind es doch Microsofts interne Probleme, die zur Verspätung von Vista führen.

Auf Anfrage, wie sein Unternehmen zu den Äusserungen des US-Journalisten Robert X. Cringely steht, der die umfangreichen Testphasen verschiedener grosser Computer-Hersteller für die Verzögerungen verantwortlich machte, hiess es, dass man sich zwar nach den Firmen als Kunden richte, diese jedoch nicht für die Verspätung verantwortlich zu machen seien.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren64
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:55 Uhr DOOM - 100% Uncut - Day One Edition inkl. Steelbook - [PC]
DOOM - 100% Uncut - Day One Edition inkl. Steelbook - [PC]
Original Amazon-Preis
54,99
Im Preisvergleich ab
16,90
Blitzangebot-Preis
18,97
Ersparnis zu Amazon 66% oder 36,02

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden