Neues Schmieröl soll Festplattenkapazität steigern

Hardware Der japanische Elektronikkonzern Fujitsu will die Kapazität von Festplatten durch den Einsatz neuer Schmiermittel steigern. Durch die Verkleinerung der Moleküle des Schmierstoffes will das Unternehmen den Abstand zwischen Schreib-/Lesekopf und der Disk-Oberfläche reduzieren. Bis 2010 soll so die Datendichte auf der Plattenfläche auf 1 Terabit pro Quadratzoll erhöht werden. Bisher halten die sogenannten "holographischen" Festplatten mit 0,5 Terabit pro Quadratzoll den Rekord in dieser Disziplin.


Durch die neuen Schmierstoffe, bei denen die Höhe der Moleküle nur 70 Prozent der bisher verwendeten Mittel beträgt, könnte auch die Lebensdauer von Festplatten verbessert werden. Da die Moleküle nun mit einander verbunden werden können, sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass der Schmierfilm abreisst und Schäden entstehen.

Weitere Informationen: Fujitsu.com (Englische Übersetzung)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Dell Latitude E6320 i5-2520M (Zertifiziert und Generalüberholt)
Dell Latitude E6320 i5-2520M (Zertifiziert und Generalüberholt)
Original Amazon-Preis
219
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
186
Ersparnis zu Amazon 15% oder 33
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden