Microsoft Office 2010 - Für jede Aufgabe eine Version?

Office Microsoft startete vor kurzem eine Werbekampagne, die mit ihrer "People ready" Vision Geschäftskunden ansprechen soll. Im Rahmen dieser Aktion will das Unternehmen sich selbst als Erfüller der Wünsche der Kunden darstellen. Nun wird deutlich, was damit gemeint sein soll. Auf einer Konferenz im US-Bundesstaat Kalifornien sagte der leitende Microsoft-Mitarbeiter Simon Witts (Vice President Enterprise & Partner Group), dass man auf "rollenspezifische" Versionen des Office-Pakets hinarbeitet, das vor allem bei kleinen und mittelständischen Unternehmen die Grundlage für die gesamte Geschäftsabwicklung darstellt.

Mit dem Office SharePoint Server 2007 soll zunächst eine Plattform geschaffen werden, die Funktionen für bessere Zusammenarbeit der verschiedenen Unternehmensteile und Inhalte-Management bieten soll, berichtet InfoWorld.

Später solle es dann mit der Markteinführung von Office 2010 (Codename "14" - Office 13 wird es nach Angaben aus Insider-Kreisen nicht geben) auch rollenbasierte Versionen der Büro-Software geben. Diese können den Anforderungen des jeweiligen Benutzers angepasst werden, so dass der Anwender je nach Aufgabengebiet eine spezielle Ausgabe von Office 2010 einsetzen kann. So gäbe es dann jeweils ein Office für Entwickler, Verkaufspersonal oder auch das Personalmanagement.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden