PlayStation-Emulator für die PSP - Preise und Bilder

PC-Spiele In einem Weblog sind erste Bilder des geplanten PlaystationOne Emulators für die PlayStation Portable aufgetaucht. Die Fotos stammen angeblich von einem Sony-Mitarbeiter und zeigen vor allem die Oberfläche des Online-Shops, über den zahlreiche Spiele heruntergeladen werden können. Die Spiele werden auf Memory Sticks gespeichert und können über das "Game"-Menü der tragbaren Konsole gestartet werden. Sie sind damit genau so einfach zu verwenden, wie die normalen PSP-Games auf Universal Media Discs (UMD), die über das gleiche Menü aufgerufen werden können.


Ein weiteres Schmankerl für die Fans der alten Spiele, dürfte die angebliche Unterstützung zweier verschiedener Multiplayer-Modi sein. So kann zum Beispiel "Gran Turismo 2" nach dem Kauf über die WLAN-Schnittstelle der PSP im Ad-Hoc-Modus mit einem Gegner gespielt werden. Über Access-Points kann man ausserdem auch gegen mehr als einen Gegner antreten und mit bis zu sechs Freunden spielen.

Einziger Haken sollte der Preis von 15 US-Dollar pro Spiel sein, der zunächst etwas hoch angesetzt erscheint. Wenn man jedoch bedenkt, was ein neues Spiel auf UMD kostet, relativiert sich das Ganze, da auch die neuen Spiele für die PSP nicht unbedingt durch ihr hohe Auflösung glänzen.

Ob die Bilder nun echt sind, bleibt abzuwarten, in einem Blogs spekuliert man über ihre Echtheit, da die Linien im Hintergrund mit denen übereinstimmen, die auf einem Bild zu sehen sind, welches man mit Hilfe Google Bildersuche finden kann.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden