Microsoft will die UMPCs zu Fernbedienungen machen

Hardware Zur CeBIT wurden die neuen ultramobilen PCs (UMPC) erstmals in aller Öffentlichkeit präsentiert, nun wird allmählich immer deutlicher was Microsoft mit den Geräten vor hat. Neben der Nutzung als kompakter Begleiter für unterwegs, sollen die Geräte auch in der heimischen Wohnumgebung gute Dienste leisten. Zu diesem Zweck werden die Geräte, die im Prinzip vollwertige PCs mit Touchscreen in einem handlichen Gehäuse sind, ähnlich der Xbox 360 als "Media Center Extender" dienen. So können sie zum Beispiel im Wohnzimmer als Fernbedienung für Unterhaltungsgeräte dienen, die mit ein stationären Media Center PC verbunden sind.

Auch andere Einsatzgebiete in geschlossenen Gebäuden sind so denkbar. Setzt man zum Beispiel spezielle Automatisierungs-Software ein, könnte man mit einem UMPC auch deren Steuerung durchführen. Bisher kann Microsoft noch keine Angaben zur Einführung der Software nennen, die benötigt wird, um aus einem UMPC einen Media Center Extender zu machen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden