Bertelsmann Buchclubs werden zu sozialem Netzwerk

Wirtschaft & Firmen Der deutsche Medienkonzern Bertelsmann plant laut diverser Berichte einen Wiedereinstieg in den Online-Markt. Das Unternehmen will dabei nach eigenen Angaben vor allem darauf setzen, seine vorhandenen Angebote für das Internet aufzubereiten. Teil der Planungen ist es, aus der Sparte Bertelsmann DirectGroup, die derzeit die bekannten Buchclubs in 22 europäischen Ländern betreibt, eine Basis für ein soziales Netzwerk wie MySpace zu machen. Damit will man besonders die immer älter werdende Kundschaft der Buchclubs ansprechen.

In den Communities sollen Gleichgesinnte aufeinander treffen, um sich auszutauschen. Um sein Projekt vorzubereiten hat Bertelsmann die demographische Entwicklung in der westlichen Welt untersucht, die bekanntermaßen auf immer älter werdende Bevölkerung hindeutet. Genau diesen Trend will man nun ausnutzen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Soziale Netzwerke Links

Tipp einsenden