Samsung verschiebt Einführung seiner Blu-ray Player

Hardware Samsung hat gestern mitgeteilt, dass man die Markteinführung der ersten Blu-ray Abspielgeräte aus eigener Produktion in den USA auf den Juni verschoben hat. Durch die Verschiebung des Starts soll sichergestellt werden, dass die Systeme ausreichend getestet wurden und wirklich Marktreife erreicht haben. Da auch Sony erst im Juni mit ersten Blu-ray-Playern auf den Markt kommen will, gewinnen die Konkurrenzunternehmen aus dem HD DVD Konsortium mehr Zeit, um ihre Produkte der Kundschaft schmackhaft zu machen.

Toshiba hatte vor einigen Tagen damit begonnen, in Japan die ersten HD DVD Player auszuliefern, wodurch man sich offenbar einen klaren Wettbewerbsvorteil erarbeiten will. Samsung wollte seinen ersten BD-Player eigentlich am 23. Mai in den Handel bringen. Nun wurde der 25. Juni 2006 als Einführungsdatum festgelegt.

Seit geraumer Zeit versuchen sich die beiden Gruppen der Unterstützer der beiden populärsten "DVD-Nachfolger" mit Ankündigungen zu übertrumpfen. Trotzdem gab es auch immer wieder Probleme - unter anderem mit den integrierten Kopierschutztechnologien. Mittlerweile kündigten auch eine Reihe kleinerer Firmen alternative Formate an.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden