Windows Live Messenger statt im Mai erst im Juni

Software Seit November 2005 arbeitet Microsoft am Nachfolger des MSN Messenger, dem "Windows Live Messenger". Seit geraumer Zeit werden regelmässig neue Beta-Versionen an die Tester ausgeliefert. Nachdem die Teilnahme an der Erprobung zunächst nur über Einladungen möglich war, kann sich mittlerweile jeder zum Test anmelden. Wie wir kürzlich aus bestens informierten Microsoft-nahen Quellen erfahren haben, kommt es auch bei der Einführung des Windows Live Messenger zu Verzögerungen. Zunächst war die Veröffentlichung für den Mai dieses Jahres geplant - nun wurde der Termin um einen Monat verschoben, so dass der Windows Live Messenger erst ab Juni in seiner finalen Version vorliegen wird.


Gründe für diese Entscheidung wollte man uns nicht nennen. Es ist jedoch davon auszugehen, dass man sicherstellen will, allen Wünschen der Nutzer entsprochen zu haben. Die Entwickler des Windows Live Messenger gingen während der Arbeit an ihrer Software mehrfach überraschend bereitwillig auf die Forderungen der Nutzer ein.

Wer sich vom aktuellen Stand ein Bild machen möchte, kann sich mittels dieses Links als Tester anmelden. Ein Passport-Konto wird vorausgesetzt. Zudem finden sich in unserem Screenshot-Bereich zahlreiche Bilder des Windows Live Messenger.

Beta-Anmeldung Ideas.Live.com

Screenshots: Windows Live Messenger
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu -45% auf Kamera und Stative
Bis zu -45% auf Kamera und Stative
Original Amazon-Preis
54,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
44,00
Ersparnis zu Amazon 20% oder 10,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden