Microsoft vergibt Lizenzen für Hardware-Technologien

Microsoft Microsoft hat am Mittwoch bekannt gegeben, dass man damit beginnen wird, eine Reihe von Hardware Technologien für die Lizenzierung durch Drittfirmen freizugeben. Der Schritt soll Teil von Bemühungen sein, die Innovationen des Unternehmens anderen Firmen anzubieten. Die erste drei Technologien, die lizensiert werden können, sind "U2", Tilt Wheel und "Magnifier". Bei U2 handelt es sich um eine automatische Erkennung des USB bzw. PS2 Ports. Das sogenannte Tilt Wheel erlaubt es ein Gerät in verschiedene Richtungen zu kippen, um den Cursor zu bewegen. Mit Hilfe des Magnifiers kann ein Anwender die Bildschirminhalte auf einfache Art und Weise vergrössert darstellen lassen.

Die Redmonder haben bereits erste Lizenzverträge mit interessierten Hardware-Herstellern geschlossen. Darunter mit der Firma Targus auch ein Produzent von Notebook-Zubehör. Seitens Targus hiess es, dass man vor habe einige der angebotenen Technolgien in die eigenen Erzeugnisse zu integrieren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden