Bluetooth-Übertragungen ab 2008 mit 100 MBit/s

Hardware Die Lobbygruppe der Hersteller von Bluetooth-Produkten hat am Dienstag den Weg für die nächste Generation des Standards für die Datenübertragung auf kurzen Strecken über Funk frei gemacht. Damit sollen Geschwindigkeiten bis zu 100 MBit pro Sekunde möglich werden. Bei den Planungen setzt man auf die Ultra-Wideband (UWB) Variante der WiMedia Allianz. Zu den Unterstützern der Initiative gehören IT-Schwergewichte wie Intel, Sony, Nokia und Microsoft. Ultra-Wideband ist eine in der Entwicklung befindliche Technologie zur Funkübertragung, die sehr hohe Geschwindigkeiten beim Datentransfer ermöglicht.

Trotz der "Aufrüstung" bleibt Bluetooth weiter der Standard für den Kurzstreckenfunk bei Geräten wie Handys oder Tastaturen und Mäusen. Die neue Bluetooth-Version wird mit Frequenzen über sechs Gigahertz arbeiten, so dass es keine Probleme mit Regulierungsbehörden auftreten können. Die Übertragungsdistanz bleibt weiterhin zwischen 10 und 15 Metern, da Bluetooth andere Zwecke erfüllen soll als WLAN.

Erste Prototypen, die auf dem neuen Standard basieren, werden in der zweiten Jahreshälfte erwartet. Anfang 2008 sollen dann erste Geräte in den handel kommen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:05 Uhr Samsung S27E330H 68,6 cm (27 Zoll) Monitor (HDMI, 1ms Reaktionszeit, 1920 x 1080 Pixel)Samsung S27E330H 68,6 cm (27 Zoll) Monitor (HDMI, 1ms Reaktionszeit, 1920 x 1080 Pixel)
Original Amazon-Preis
177,00
Im Preisvergleich ab
169,90
Blitzangebot-Preis
139,00
Ersparnis zu Amazon 21% oder 38

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden