Microsoft mit öffentlicher Fehlerdatenbank für IE7

Internet & Webdienste Schon seit einer Weile haben interessierte Anwender die Möglichkeit, sich eine Vorabversion des Internet Explorers 7 herunterzuladen und zu testen. Anläßlich der MIX06 Konferenz aktualisierten die Redmonder den IE7 auf Build 7.0.5335.5 und bieten auch diese Version seither zum Download an. Da es sich, wie eingangs erwähnt, um eine Beta-Version handelt, sind Fehler natürlich nicht auszuschließen. Daher hat Microsoft nun erstmals eine öffentliche Fehlerdatenbank eingerichtet in der Anwender Ihre Fehlerberichte veröffentlichen können - ähnlich wie Mozillas Bugzilla System. Einmal eingetragene Fehler können dann auch von anderen Benutzer abgerufen, durchsucht und eingesehen werden.

Internet Explorer 7 Beta 2 Preview (7.0.5335.5)Internet Explorer 7 Beta 2 Preview (7.0.5335.5)Internet Explorer 7 Beta 2 Preview (7.0.5335.5)

Microsoft bietet die "Internet Explorer Feedback"-Seite über die Connect-Plattform an, welche auch zum Verteilen von aktuellen Beta-Versionen genutzt wird. Um Zugriff auf die Datenbank zu erhalten, benötigt man einen Passport-Account. Eine Mitgliedschaft im Beta-Programm ist nicht erforderlich. Auch die Fehler künftiger Versionen des Internet Explorers sollen auf diesem Wege gesammelt werden.

Wie Al Billings, seines Zeichen IE7-Entwickler bei Microsoft am Freitag im Internet Explorer Team Blog mitteilte, bittet man Anwender jedoch weiterhin darum, sich beim Entdecken einer Sicherheitsrelevanten Lücke an secure@microsoft.com zu wenden.

Weitere Informationen: Internet Explorer 7 Feedback
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Original Amazon-Preis
205,25
Im Preisvergleich ab
205,24
Blitzangebot-Preis
179,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 26,25

Tipp einsenden