Googles neue Ergebnisseite kann man jetzt testen

Internet & Webdienste Bereits im Januar hatte Google bestätigt, dass man derzeit an einer überarbeiteten Version der Ergebnisseite tüftelt. Verschiedene Anwender hatten festgestellt, dass die Seite auf der die Suchergebnisse dargestellt werden um eine Spalte erweitert wurde. Nun ist es findigen Tüftlern gelungen, einen Weg zu finden, die neue Ergebnisseite zu reproduzieren und so für alle Surfer zugänglich zu machen. In der neuen Version sind die Links zu Googles anderen Suchfunktionen nicht mehr unter dem Eingabefeld für das Suchwort plaziert, sondern zeigen in ihrer Anordnung am linken Bildrand nun die Wichtigkeit der Ergebnisse dar.


Durch die Anzeige der möglichen Erfolgsaussichten einer Suche in den anderen Kategorien wird der Nutzer angeregt, auch in diesen Bereichen zu suchen. Anscheinend will Google mit der Neuanordnung den Blick des Anwenders auf die weiteren Suchfunktionen lenken. Bisher war jedoch von Google wie üblich nichts Näheres zu erfahren.

Um das neue Seitenlayout nutzen zu können, muss man einfach die Google-Homepage aufsuchen und im Adressfenster des Browsers eine bestimmte Zeichenfolge eingeben und "Enter" drücken. Der Browser zeigte in unserem Fall eine Fehlermeldung an. Sucht man danach ganz normal über die Google-Startseite, wird die neue Ergebnisseite angezeigt.

Die Zeichenfolge lautet wie folgt und muss ohne Leerzeichen angegeben werden:

javascript:alert(document.cookie="PREF=ID=fb7740f107311e46: TM=1142683332:LM=1142683332:S=fNSw6ljXTzvL3dWu; path=/;domain=google.de")

Aus Platzgründen haben wir das Ganze umgebrochen, daher müssen die Leerzeichen entfernt werden. Ändert man die Endung des im String enthaltenen "google.de", kann auch jede andere Google-Homepage genutzt werden, egal ob es nun Google.com oder Google.at ist.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden