Xbox 360 Hersteller offenbar mit Qualitätsproblemen

PC-Spiele Wie der Branchendienst DigiTimes unter Berufung auf einen Artikel der taiwanesischen Nachrichtenagentur CNA berichtet, hat einer der drei mit der Produktion von Microsofts Spielkonsole beauftragten OEM-Hersteller derzeit Probleme mit einigen fehlerhaften Geräten. Angeblich soll die Produktionsstätte der Firma Wistron in der chinesischen Provinz Guangdong eine Serie von Xbox 360 Konsolen zurückerhalten haben, nachdem der Auftraggeber Microsoft einige Defekte festgestellt hatte. Das Unternehmen selbst wies die Medienberichte zurück und gab an, dass man keine Aussagen über Beziehungen zu Kunden machen wolle.

Nach dem Verkaufsstart der neuen Spielkonsole im vergangenen Dezember waren zahlreiche Berichte aufgetaucht, wonach bei einigen Geräten Hitzeprobleme zum Ausfall führten. Damals hatte sich das Netzteil der Konsole als Fehlerquelle herausgestellt, woraufhin Microsoft den Betroffenen kostenlosen Ersatz anbot. Seit geraumer Zeit halten sich ebenfalls Gerüchte über Qualitätsprobleme anderer Art.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

Tipp einsenden