Xbox 360 DVD-Hack - Microsoft will Lücke schließen

PC-Spiele Vor einigen Tagen tauchte im Internet ein Video auf, welches beweisen soll, dass die Xbxo 360 mit Hilfe eines Hacks auch zum Lesen von kopierten Spielemedien bewegt werden kann. Nun hat ein Microsoft-Sprecher eine Stellungnahme zu der ganzen Sache abgegeben. Darin heisst es, dass der Kern des Sicherheitssystems der Xbox 360 nicht geknackt worden sei. Dennoch sei es tatsächlich so, dass durch eine Manipulation des Authentifizierungsprotokolls zwischen dem optischen Laufwerk und der Konsole selbst, eine Nutzung kopierter Spiele möglich ist.

Weiterhin gibt der Sprecher an, dass das Sicherheits-Team darüber informiert worden sei und bereits nach einer möglichen Lösung für dieses "Problem" sucht. Da die Plattform der Xbox 360 für eine regelmäßige Aktualisierung entwickelt wurde, sei man in der Lage entsprechend zu reagieren, falls unberechtigte Aktivitäten auftreten sollten. Dies lässt vermuten, dass die Lücke mit einem der kommenden Updates geschlossen wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden