EU vs. MS: Microsoft macht erneut Zugeständnisse

Microsoft Microsoft hat sich bereit erklärt, seinen Konkurrenten kostenlosen und vor allem unbegrenzten Zugriff auf die Dokumentation der Protokolle der Server-Versionen von Windows zu geben. Damit will das Unternehmen offenbar versuchen, die EU-Kommission von seiner Einhaltung der Auflagen der Behörde zu überzeugen. Bisher hatten die Redmonder nur 500 Stunden kostenlose Einsicht gewährt. Die EU reagierte positiv, betonte aber, dass dadurch das Problem der mangelnden Beschreibung der Technologien noch nicht aus der Welt geschafft sei. Man wiederholte die bisherigen Angaben, wonach Microsoft bisher nicht die Bedingungen der Beilegung des 497 Millionen Euro teuren Monopolverfahrens einhält.

Eine Entscheidung darüber, ob Microsoft mit einer neuen Strafe in Höhe von täglich zwei Millionen Euro rückwirkend zum 15. Dezember 2005 belegt wird, soll in der nächsten Woche fallen. Zuvor soll Microsoft erneut die Möglichkeit gegeben werden, seinen Standpunkt erklären zu können. Das Unternehmen hat Widerspruch gegen das Urteil aus dem Monopolverfahren eingelegt.

Microsoft entschloss sich nach eigenen Angaben zu dem neuen Schritt, weil man den eigenen guten Willen demonstrieren will. Man sei der Meinung, dass neue Unterlagen, gepaart mit der kostenlosen und umfassenden Lizenzierung der Protokolle, ausreichende Unterstützung für die Konkurrenzunternehmen gewährleistet ist, die eine bessere Kompatibilität ihrer Produkte erreichen wollen.

Die EU ist da weiterhin anderer Auffassung und gab an, dass Microsoft die Unterlagen so ausführlich machen muss, dass die Programme der Mitbewerber problemlos mit Windows Servern zusammenarbeiten. Eine mit der Einschätzung des Umfangs der Dokumentation beauftragte unabhängige Instanz ließ verlauten, dass es noch bedeutende Lücken in den Papieren gebe, die der Software-Riese noch schliessen müsse.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Original Amazon-Preis
849,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
749,99
Ersparnis zu Amazon 12% oder 100
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden