Handys: MSN Messenger in Zukunft nicht mehr ab Werk

Telefonie Wie der Branchendienst Digitimes unter Bezug auf Quellen bei einigen Handy-Herstellern berichtet, hat Microsoft seine Bemühungen den MSN Messenger ab Werk in Mobiltelefonen unterzubringen stark zurück gefahren. Grund für diese Entscheidung soll angeblich der Druck der Netzbetreiber sein, die um ihre Umsätze fürchten, die bei normalen Daten- oder Sprachverbindungen anfallen. Offenbar wollen die Mobilfunkanbieter die Software nur dann ihren Kunden anbieten, wenn sie ein zusätzliches Feature wäre, für das sie Extra-Gebühren verlangen könnten.

Angeblich will Microsoft nun damit beginnen, den MSN Messenger verstärkt in Zusammenarbeit mit den Netzbetreibern anzubieten. In Zukunft dürfte es also keine Handys mit vorinstalliertem MSN Messenger mehr geben, es sei denn das Programm wird im Rahmen des Brandings vom Provider vorinstalliert.

In einigen Ländern hatte der Handy-Produzent Motorola zwei Modelle mit MSN Messenger Funktion vorgestellt. Von der Änderung der Strategie sind Smartphones mit Windows Mobile nicht betroffen, da dieses Segment angeblich einen Nischenmarkt darstellt und deswegen nur die Java-Version von den Mobilfunkfirmen als Konkurrenz angesehen wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:55 Uhr KKmoon Schreibtisch 3D Drucker Kit, Ausbesserung Prusa I3 DIY Selbstmontage MK8 Extruder Düse Acryl Rahmen LCD Bildschirm mit 8GB Sd Karte, Drucken Unterstützen ABS / PLA / HIP / PP / Holz FilamentKKmoon Schreibtisch 3D Drucker Kit, Ausbesserung Prusa I3 DIY Selbstmontage MK8 Extruder Düse Acryl Rahmen LCD Bildschirm mit 8GB Sd Karte, Drucken Unterstützen ABS / PLA / HIP / PP / Holz Filament
Original Amazon-Preis
239,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
169,99
Ersparnis zu Amazon 29% oder 70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden