Windows Vista für Privatkunden erst im Januar 2007

Windows Vista Microsoft hat gestern abend bekanntgegeben, dass man die Markteinführung des neuen Betriebssystems Windows Vista erst im Januar 2007 durchführen will. Dies bedeutet, dass das Unternehmen seine selbst gestecktes Ziel einer Einführung vor Weihnachten 2006 nicht ganz einhalten kann. Für Endverbraucher soll Vista erst im Januar 2007 erhältlich sein. Firmenkunden hingegen sollen wie angekündigt bereits vor den Weihnachtsferien beliefert werden, da viele Firmen ihre Planungen auf diesen Zeitraum festgelegt haben und eine weitere Verschiebung zu massiven Kostenproblemen führen könnte.

Diesen Kunden verspricht Jim Allchin, der bei Microsoft für die Einführung von Windows Vista zuständig ist, den November dieses Jahres als Lieferdatum. Microsoft musste Vista in der Vergangenheit bereits mehrfach verschieben, so dass inzwischen auch die beiden Entwicklungsschienen für Client- und Server-Version getrennt wurden.

Allchin begründete die Verschiebung des Verkaufsstarts mit den Wünschen einiger Partner, die ein festes Datum und eine hohe Produktqualität gefordert hatten. Die Testversionen der Beta 2 sollen trotz aller Widrigkeiten im nächsten Quartal veröffentlicht werden, wobei wie geplant auch eine öffentlich verfügbare Preview-Version geplant ist.

Die Verschiebung der Verfügbarkeit von Windows Vista für Endkunden ist kein unerwarteter Schritt und ähnliches hatten die Redmonder bereits bei der Einführung von Office 2003 vor einigen Jahren getan - die Software war zunächst nur für Volumenlizenznehmer verfügbar und konnte erst einige Monate später vom Endverbraucher erworben werden.

Durch die Pobleme mit der Einführung von Vista enstehen vor allem für die zahlreichen Hardware-Hersteller Schwierigkeiten, da diese ihre Planungen nun komplett umstellen müssen. Viele dieser Unternehmen hatten wegen der gewachsenen Anforderungen an die Hardware mit einem guten Geschäft gerechnet und dementsprechend geplant. Allchin machte jedoch keine Angaben, ob Käufer von OEM-Computern nicht bereits im Dezember Systeme mit Vista erwerben könnten.

Vielen Dank an die zahlreichen News-Einsender!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren110
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden