Netscape.com bald als offenes Nachrichten-Portal?

Internet & Webdienste Gerüchten zufolge will der Internet-Provider AOL das Portal Netscape.com in naher Zukunft in neuer Form auferstehen lassen. Erst vor einigen Monaten hatte das Unternehmen mit Hilfe der Mozilla Foundation begonnen, den Netscape Browser nach jahrelanger Abstinenz wieder weiterzuentwickeln. Netscape.com soll nun angeblich zu einem, von den Nutzern mit Inhalten versorgten, Nachrichten-Portal werden. Offenbar soll das Ganze dem beliebten Dienst Digg.com sehr ähnlich sein. Der ehemalige Chef der Firma Weblogs, die seit einiger Zeit zum AOL-Konzern gehört, wird derzeit als Verantwortlicher gehandelt.

Die Belegschaft der ursprünglichen Netscape-Abteilung wurde in der Vergangenheit bereits erheblich dezimiert und Kündigungen gehörten mehr oder weniger zum Tagesgeschäft. Eine Positionierung von Netscape.com als Nachrichten-Portal dürfte eine Herausforderung werden, da die Popularität der Website mit der Vernachlässigung des Browsers immer weiter zurück ging.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:45 Uhr Mini PC, Desktop Computer, ( Beelink M1, Apollo Lake N3450, HD Graphics, 4GB / 64 GB, Gigabit Ethernet, 4K, USB3.0, Dual-Band Wi-Fi, Dual Output - VGA&HDMI ) MINI PC Windows 10, Mini Computer (4G/64G(Beelink m1) )Mini PC, Desktop Computer, ( Beelink M1, Apollo Lake N3450, HD Graphics, 4GB / 64 GB, Gigabit Ethernet, 4K, USB3.0, Dual-Band Wi-Fi, Dual Output - VGA&HDMI ) MINI PC Windows 10, Mini Computer (4G/64G(Beelink m1) )
Original Amazon-Preis
179,99
Im Preisvergleich ab
179,99
Blitzangebot-Preis
149,99
Ersparnis zu Amazon 17% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden