Windows Live bekommt zahlreiche VoIP-Funktionen

Windows Microsoft hat heute in einer Pressemitteilung neue Details zu seinen Plänen für Voice over IP und Video Produkte bekanntgegeben, die über seine Windows Live Services angeboten werden sollen. Aktuell werden bereits Video-Konversationen in Zusammenarbeit mit Logitech und VoIP-Gespräche mit dem MSN Messenger angeboten. Dazu kommen nun Anstrengungen, die auf einen Ausbau der VoIP-Angebote und die Einführung neuer Features beim Webmail-Dienst Windows Live Mail, Windows Live Search und dem Nachfolger des MSN Messenger, dem Windows Live Messenger, hinauslaufen soll. Offenbar ist dies ein weiterer Teil der "Live"-Strategie für Online-Services.

Konkret soll in den Offline-Client von Windows Live Mail eine Funktion integriert werden, die es dem Nutzer ermöglichen soll, über einen einfachen Klick auf einen Kontakt im Adressbuch, eine VoIP- oder Video-Konversation zu starten. Beim Suchdienst Windwos Live Search soll es ausserdem möglich sein, über die Kommunikationsfunktionen Kontakt mit dem Ergebnis aufzunehmen.

Ähnlich wie beim VoIP-Vorreiter Skype sollen spezielle Telefone angeboten werden, die Gespräche über den Windows Live Messenger ermöglichen sollen. Diese sollen dann für Anrufe von PC zu PC, von PC zum Festnetz, aber auch normale Telefongespräche genutzt werden können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden