Sony PSP bald günstiger & mit GPS, PSone Emulator

PC-Spiele Nachdem Sony gestern abend die Verschiebung der Markteinführung der PlayStation 3 bekannt geben musste, hat das Unternehmen nun eine Preissenkung für seine tragbare PlayStation Portable angekündigt. Ab dem 22. März kostet die Basis-Variante der PSP in Europa 199 statt bisher 249 Euro. Während einer Pressekonferenz im japanischen Tokyo liess Sony-Chef Kutaragi ausserdem einige Details zu zukünftigen Upgrades der PSP verlauten. Offenbar soll das Gerät bald mit einem Emulator für die PSone ausgestattet werden, für den "ausgewählte Spiele" heruntergeladen und auf einem Memory Stick gespeichert werden können.

Ab September soll es ausserdem eine EyeToy-Kamera für den USB-Port des Geräts geben und ab Oktober soll die PSP auch als VoIP-Telefon mit Videofunktion genutzt werden können. Auch ein GPS-Modul soll ab Herbst erhältlich sein, das dann auch Verwendung in Spielen finden wird. In Sachen Software soll es Unterstützung für Macromedia Flash und verbesserte RSS-Feeds geben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:25 Uhr iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
Original Amazon-Preis
54,95
Im Preisvergleich ab
52,95
Blitzangebot-Preis
39,95
Ersparnis zu Amazon 27% oder 15

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden