Abgemahnter Forenbetreiber startet Spendenaktion

Internet & Webdienste Der Betreiber des Supernature-Forums wurde vor einigen Wochen von einer Anwaltskanzlei angeschrieben, die ein zuvor ergangenes Urteil als Grundlage für Abmahnungen nimmt, weil ihrer Auffassung nach der Betreiber eines Forums für die von den Nutzern veröffentlichten Inhalte auch ohne Kenntnis davon verantwortlich ist. Er soll nun Anwaltskosten in Höhe von mehr als 1800 Euro zahlen und eine Unterlassungserklärung unterzeichnen, die ihn im Wiederholungsfall zur Zahlung von 10000 Euro "Vertragsstrafe" zwingen würde. Nun will der Forenbetreiber gegen das als Rechtsgrundlage verwendete, sogenannte "Heise-Urteil" eine negative Feststellungsklage anstrengen, die die Problematik endgültig klären soll.

Um das daraus resultierende finanzielle Risiko zu mindern, wird nun um Spenden gebeten. Sollte das Verfahren gewonnen werden, muss die Gegenseite die Kosten übernehmen. In diesem Falle ist geplant, mit dem gesammelten Geld anderen Webmastern unter die Arme zu greifen, die von ähnlich dreisten Abmahnversuchen betroffen sind.

Weitere Informationen: Spendenaktion Supernature-Forum.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden