Kinobetreiber wollen mit digitalen Diensten locken

Die Chefs der grossen Filmstudios aus Hollywood machen sich seit längerem Gedanken darüber, wie sie in Anbetracht der wachsenden Popularität von Heimkinos dafür sorgen können, dass die grossen Kinos weiterhin gut besucht werden. In den letzten Jahren waren die Besucherzahlen stetig gesunken. Um die Lichtspielhäuser attraktiver zu machen denkt man inzwischen sogar über Wege nach, bei denen das Filmerlebnis durch Zusatzleistungen interessanter gemacht werden soll. Dazu will man vor allem auf digitale Technologien setzen, aber auch unkonventionelle Gründe für einen Kinobesuch werden in Betracht gezogen.

Das Standard Kinoerlebnis soll in den nächsten Jahren möglicherweise mit interaktiven Spilen und 3D-Inhalten aufgepeppt werden. Zudem will man zunehmend Übertragungen von Konzerten, Sportveranstaltungen und anderen Events ins Programm aufnehmen. Derzeit werden die digitalen Ergänzungen in Feldversuchen getestet.

Mit der Umstellung der Technik in den Kinos von Zelluloid auf digitale Medien sollen dann auch die Entertainment-Ergänzungen Einzug halten. Als grosse Herausforderung betrachten die Betreiber die Aufgabe, die Kunden aus ihrem Heim zu locken und zum Gang ins Kino zu bewegen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Creative Sound Blaster Free tragbarer Bluetooth-Lautsprecher
Creative Sound Blaster Free tragbarer Bluetooth-Lautsprecher
Original Amazon-Preis
69,18
Im Preisvergleich ab
61,05
Blitzangebot-Preis
47,89
Ersparnis zu Amazon 31% oder 21,29

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden