O2 rechnet mit sinkenden Mobilfunkentgelten

Telefonie Für das laufende Geschäftsjahr rechnet der Mobilfunkanbieter O2 mit deutlich weniger Neukunden als im Geschäftsjahr 2005. Aus diesem Grund wird es auch für O2 immer wichtiger die bestehenden Kunden zu halten - beispielsweise durch günstigere Tarife. Grundsätzlich rechnet O2-Chef Rudolf Gröger mit sinkenden Handy-Gebühren für das laufende Geschäftsjahr. Seinen Aussagen zu Folge, könnten die Tarife in diesem Jahr um 10 bis 20 Prozent sinken. Grund hierfür wird vor allem das Absenken der Terminierungsentgelte sein.

Unter Terminierungsentgelt versteht man die Kosten, die ein Netzbetreiber für einen Anruf auf sein Netz erhält. Macht das Terminierungsentgelt derzeit rund 11 bis 12 Cent pro telefonierte Minute aus, soll es künftig auf unter 10 Cent absinken.

Neu ist auch ein überarbeitetes Tarifsystem, welches im Laufe des Jahres eingeführt wird. Davon sollen vor allem Personen profitieren, welche schon länger Kunde bei O2 sind. "Wer länger bei uns Kunde ist, der erhält bessere Konditionen", so Gröger
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Original Amazon-Preis
58,00
Im Preisvergleich ab
56,99
Blitzangebot-Preis
49,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 9

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden