ATI plant angeblich starke Preissenkungen zur CeBIT

Hardware Der Grafikkartenhersteller ATI Technologies will offenbar seinem Erzfeind Nvidia das Leben noch schwerer machen als bisher. Das Unternehmen plant nach Angaben von X-bit Labs eine massive Preissenkung bei den aktuellen Topmodellen seiner X1000-Serie. Diese soll kurz nach der Einführung der GeForce 7900 Reihe von Hauptkonkurrenzt Nvidia durchgeführt werden. Den Quellen von X-bit zufolge werden alle Modelle der X1000er Serie von der Preissenkung betroffen sein. Es wird sich also um die X1900, X1800, X1600 und X1300 Modell handeln, die derzeit die neueste Grafikkartengeneration aus dem Hause ATI darstellen. Durch die Reduzierung der Preise wollen die Kanadier offenbar besser gegen Nvidia bestehen können.

Nach der Preissenkung wird das aktuelle Topmodell Radeon X1900XTX für rund 549 Euro zu haben sein. Damit dürfte man allerdings immer noch über dem geplanten Verkaufspreis der GeForce 7900 GTX liegen, die auf der CeBIT präsentiert werden soll und rund 500 Euro kosten wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden