Live.com bekommt eine Kontrollfunktion für Eltern

Microsoft Live.com nennt sich das neue Internet-Portal von Microsoft, welches in nicht allzu ferner Zukunft in die Fußstapfen von start.com treten wird und eine Fülle von Online-Diensten unter einer Oberfläche verbinden soll. Gestern verschickte der Redmonder Konzern Einladungen für den Betatest eines neuen Live-Dienstes mit dem Codenamen "Vegas". Hinter "Vegas" verbirgt sich ein Dienst, welcher Sicherheitseinstellungen für Familien beherbergt. Besorgte Eltern können dann genau festlegen und kontrollieren, welche Seiten im Internet ihre Kinder besuchen. Die Webseiten lassen sich bei Bedarf offenbar in Kategorien einteilen, so dass auch bei der Fülle der möglicherweise unerwünschten Adressen die Übersicht nicht verloren geht.


Wurden die Sicherheitseinstellungen, vor allem für Kinder, in Windows XP oft als zu schwach kritisiert, dürfte Microsoft mit diesem Service einen Schritt in die richtige Richtung machen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:45 Uhr MEDION AKOYA MD 60110 39,6 cm (15,6 Zoll FullHD) Notebook (Intel Core i7-6500U, 8GB RAM, 256GB SSD, NVIDIA GeForce 940MX (2GB GDDR3) , BT 4.0, USB 3.0, WLAN, DVD-Brenner, Windows 10 Home
MEDION AKOYA MD 60110 39,6 cm (15,6 Zoll FullHD) Notebook (Intel Core i7-6500U, 8GB RAM, 256GB SSD, NVIDIA GeForce 940MX (2GB GDDR3) , BT 4.0, USB 3.0, WLAN, DVD-Brenner, Windows 10 Home
Original Amazon-Preis
799,99
Im Preisvergleich ab
799,99
Blitzangebot-Preis
679,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 120

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden