Grand Theft Auto - Prostituierten-Verband will Boykott

PC-Spiele Die GTA-Reihe, insbesondere GTA: San Andreas, hat es auch weiterhin nicht leicht, denn nach dem Gerede rund um die Hot Coffee-Mod, folgt nun eine Warnung vom "Prostituierten-Verband", die sich gegen die beliebten Computerspiele richtet. Laut dem Sex Workers Outreach Project USA, einer Art Verband, welcher sich für die Rechte von Prostituierten in den USA einsetzt, soll man die GTA-Reihe boykottieren, da sie aufzeigt, wie man mordet und Frauen vergewaltigt. So sehen das zumindest die Vertreter des Verbands. Auch Eltern, die mit dem Spiel ihren Spaß haben, werden auf der Website zum Boykott aufgerufen. Ob's was bringt? Wir wissen es nicht.

Homepage: Sex Workers Outreach Project USA
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden