Vista: Nachfolger von .NET Passport wird integriert

Windows Vista Bereits im Mai letzten Jahres hat Microsoft eine erste Vorschauversion der Software "InfoCard" präsentiert, die den Umgang mit Identitätsinformationen im Internet vereinfachen soll. Anstatt sich bei jeder Webseite neu einloggen zu müssen, soll unter Windows Vista, wie bei .NET Passport, nur ein Log-In nötig sein. Bill Gates hat während seiner Grundsatzrede anlässlich der RSA Conference 2006 die Software erstmals in Aktion gezeigt. Dabei zeigte er, wie ein Kunde eine selbsterstellte InfoCard verwendet, um sich beim Webangebot einer Autovermietung anzumelden und mit einer weiteren InfoCard einer Mitgliedergruppe Rabatt erhält.

InfoCard soll im neuen Windows Vista integriert werden, um den Nutzern einen leichteren Umgang mit Passwörtern und verschiedenen Verifikationsprozessen zu ermöglichen. Dabei ist InfoCard in einem entscheidenden Punkt anders als sein "Vorgänger" .NET Passport: die Daten werden nicht von Microsoft verwaltet, sondern vom Anwender selbst.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden