Windows Defender markiert Norton AV als Trojaner

Microsoft Windows Defender, ein AntiSpyware-Programm aus dem Hause Microsoft könnte die Nutzer von Symantecs AntiViren-Software vor Probleme stellen. Durch ein kürzlich erschienenes Update der Definitionsdateien wird Norton AntiVirus nun als "Passwort-Dieb" gekennzeichnet und die Entfernung des Programms wird empfohlen. Offenbar resultiert die Falscherkennung aus einer fehlerhaften Definitionsdatei. Diese sorgt dafür, dass Symantecs Software als Trojaner erkannt wird. PWS-Bancos, so die gängige Bezeichnung des Trojaners, war im Juli 2003 erstmals aufgetaucht und überträgt Passwortdaten über eine FTP-Verbindung an den Autor.

Entfernt man nun mit Windows Defender (früher "Windows AntiSpyware") die als schädlich markierte Datei, funktioniert Norton AntiVirus nicht mehr richtig. Erst nach einigen Änderungen in der Registrierungsdatenbank von Windows kann Norton neu installiert werden, so dass es seine Funktion wieder erfüllt.

In einigen Microsoft-Foren meldeten sich zahlreiche Anwender, die Windows Defender, obwohl es sich noch im Beta-Stadium befindet, bereits einsetzen und auch Symantecs AntiViren-Programm installiert hatten. Nachdem ein Sicherheitsspezialist der Washington Post darüber berichtet hatte, hat sich nun auch Microsoft geäussert und mitgeteilt, dass das Problem mit einem der nächsten Updates der Definitionsdateien behoben werden soll.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:05 Uhr ABUS Bremsscheibenschloss
ABUS Bremsscheibenschloss
Original Amazon-Preis
111,28
Im Preisvergleich ab
111,28
Blitzangebot-Preis
82,61
Ersparnis zu Amazon 26% oder 28,67

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden