MSN wird nicht in "MSN Media Network" umbenannt

Wirtschaft & Firmen Seit längerem bezeichnet man MSN bei Microsoft intern als "MSN Media Network", was dazu geführt hat, dass zahlreiche Blogger über eine mögliche Umbenennung spekulierten. Gestern hat nun eine Sprecherin des Unternehmens derartige Annahmen zurückgewiesen und mitgeteilt, dass Microsoft keine derartige Planungen habe. Neben den diversen Blogs hatten auch wir am Anfang der Woche darüber berichtet, dass Microsoft offenbar vorhatte, sein Portal MSN angesichts der stärkeren Ausrichtung als Medienportal in "MSN Media Network" umbenennen wolle. Der Sprecherin zufolge, solle es unter dem neuen Chef der Abteilung zwar mehr Unterhaltungs- und Mediendienstleistungen über MSN geben, die Marke solle jedoch erhalten bleiben.

Es solle zwar Investitionen geben, durch die MSN wie ein "Media Network" arbeiten werde, es solle aber weiterhin MSN bleiben. Nachdem der ehemalige Chef des Nachrichtensenders MSNBC John Nicol den Vorstand von MSN übernommen hat, soll MSN nun über das bestehende Angebot als Nachrichtenportal und E-Mailanbieter hinaus ausgebaut werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:00 Uhr HP Spectre x360 (13-4157ng) 33,8 cm (13,3 Zoll/ QHD) Convertible Notebook (Intel Core i5-6200U, 256 GB SSD, 8 GB RAM, Windows 10)
HP Spectre x360 (13-4157ng) 33,8 cm (13,3 Zoll/ QHD) Convertible Notebook (Intel Core i5-6200U, 256 GB SSD, 8 GB RAM, Windows 10)
Original Amazon-Preis
1.153,99
Im Preisvergleich ab
1.149,00
Blitzangebot-Preis
999,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 154,99

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden