Frankreichs Gendarmerie steigt auf Mozilla Firefox um

Software Bei der Gendarmerie, der französischen Polizei, will man in naher Zukunft den Internet Explorer durch Mozilla Firefox als Standard-Browser ersetzen. Die 70000 Desktop-Rechner der Behörde werden auf Firefox und den dazugehörigen E-Mail-Client Thunderbird umgestellt, weil dieser durch seine Stabilität, Sicherheit und Interoperabilität mit anderen Staatsdiensten bestens dafür geeignet sein soll. Die Umstellung soll bis Ende des Jahres 2006 abgeschlossen sein, sagte der IT-Direktor der Polizei auf einer jährlich stattfindenden Veranstaltung zum Thema Linux in Paris. Man habe sich für Firefox entschieden, da die Software den W3C-Standard einhalte und unter Windows, Mac OS und Linux gleichermassen funktioniere.

Der Umstieg auf Firefox ist nicht das erste Mal, dass die französische Polizei einen solchen Schritt wagt. Erst im letzten Jahr hatte man sich entschieden, Microsoft Office durch das freie OpenOffice.org Projekt zu ersetzen. Auch eine Reihe anderer Behörden Frankreichs setzt verstärkt auf Open Source Software.

Darunter ist neben dem Innenministerium, dem Zoll und dem Kulturministerium auch das Finanzministerium. Letzteres plant derzeit die Umrüstung von rund 80000 Desktops in der zweiten Jahreshälfte 2006. Unterdessen erwäge man bei der Polizei sogar einen Wechsel des Betriebssystem in Richtung Linux.

Vielen Dank auch an Witi und overflow für den Hinweis!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren66
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Logitech Z623 Soundsysteme 2.1 Stereo-Lautsprecher THX (mit Subwoofer und 400 Watt für PC)
Logitech Z623 Soundsysteme 2.1 Stereo-Lautsprecher THX (mit Subwoofer und 400 Watt für PC)
Original Amazon-Preis
142,35
Im Preisvergleich ab
131,21
Blitzangebot-Preis
121,99
Ersparnis zu Amazon 14% oder 20,36

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden