Ex-Chefs von RIAA und IFPI gründen Beraterfirma

Wirtschaft & Firmen Bis vor einigen Jahren, zu Zeiten von Napster und des Höhepunkts der Filesharing-Debatte, war Hilary Rosen als Chefin der Vereinigung der amerikanischen Musikindustrie RIAA beinahe bekannter als manches Popsternchen. Nachdem sie die Industrielobby vor zwei Jahren verlassen hatte, wurde es relativ still um sie. Nun jedoch hat Frau Rosen eine Unternehmensberatung gegründet, die internationale Technologie- und Unterhaltungsunternehmen in Sachen Lizenzierung und Urheberrechtsverletzungen beraten wird. Ihr Partner ist dabei Jay Berman, ehemaliger Vorsitzender der Internationalen Föderation der Phonographischen Industrie IFPI.

Angeblich wird das Unternehmen ausschliesslich beratend tätig sein und wird neben Unterstützung für Firmen auch Regierungen beraten. Dennoch will Rosen mit ihrer Firma keine aktive Lobbyarbeit betreiben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu -64% auf Taschenlampen, Campinglaternen & Zubehör
Bis zu -64% auf Taschenlampen, Campinglaternen & Zubehör
Original Amazon-Preis
16,29
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
8,94
Ersparnis zu Amazon 45% oder 7,35

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden