Wikipedia blockt IP-Adressen des US-Kongresses

Internet & Webdienste Offenbar missbrauchen zahlreiche US-Politiker die freie Enzyklopädie Wikipedia.org und verändern Artikel, die nicht ihren Ansichten Entsprechen oder fügen Informationen über Kollegen hinzu, durch die diese in ein schlechtes Licht gerückt werden sollen. Wie News.com berichtet, hat beispielsweise ein demokratischer Politiker aus dem US-Bundesstaat Massachussetts mehrfach Informationen zu seinen Wahlkampffinanzen gelöscht, oder von seinen Mitarbeitern entfernen lassen. In einem anderen Fall wurden Angaben über die Organisation MoveOn geändert, die in den USA den Protest gegen den Irak-Krieg mitorganisiert hatte.

Die Editoren der Wikipedia haben nun eine Liste von mehr als 1000 Bearbeitungen zusammengestellt, deren IP-Adressen eindeutig dem US-Senat oder Repräsentantenhaus zugeordnet werden konnten. Mittlerweile hat man sich sogar entschieden, den Zugang für die IP-Adressen dieser beiden Institutionen komplett zu sperren.

Weitere Informationen: en.Wikipedia.org (englisch)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebte Wikipedia Downloads

Tipp einsenden