Zeitung: Google prüft Übernahme von Napster

Wirtschaft & Firmen Wie die New York Post berichtet, prüft man beim Suchmaschinengiganten Google derzeit eine mögliche Übernahme des Online-Musikdienstes Napster, oder zumindest eine weitreichende Zusammenarbeit mit dem Unternehmen. Die Zeitung beruft sich bei ihren Angaben auf Quellen aus der Musikindustrie. Angeblich will Google mit Napster zusammenarbeiten, ohne selbst einen eignen Online-Musikdienst zu entwickeln. Das Interesse an Napster wird damit begründet, dass Google Abonnements als Zukunft der digitalen Musik sieht und nicht auf das bei Produkten wie Apples iTunes zum Einsatz kommende "Pay per Song" Modell setzen will.

Gerüchte um einen Einstieg Googles in den Online-Musikmarkt halten sich bereits seit längerem. Die Firma kommentierte diese jedoch meist mit dem typischen "wir haben derzeit nichts bekanntzugeben". Google liess über eine Sprecherin verlauten, dass man keinen eigenen Musikdienst anbieten wolle, lehnte aber jedes Kommentar zur Zusammenarbeit im einem existierenden Anbieter ab.

Marktbeobachter gehen unterdessen davon aus, dass Google innerhalb der nächsten drei bis sechs Monate mit einem eigenen Musikangebot auf den Markt kommen wird. Ein Bericht zu diesem Thema sorgte in der vergangenen Woche für einen Wertverlust der Apple-Aktie von 2,2 Prozent.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Blade Phone
Blade Phone
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
183,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 45,80

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

Tipp einsenden