AMD: Quad-Core CPUs laufen auf "alten" Mainboards

Hardware Wie der Branchendienst CRN berichtet, will Advanced Micro Devices (AMD) im Sommer dieses Jahres demonstrieren, dass für den Umstieg auf Quad-Core Prozessoren im Servermarkt keine neue Plattform benötigt wird. Die Demonstration soll zur gleichen Zeit stattfinden, wie die Einführung von Dual-Core CPUs für Server mit integrierten Virtualization-Funktionen. Die vierkernigen Prozessoren sollen dann Anfang 2007 im Handel erhältlich sein, einige Marktbeobachter gehen jedoch davon aus, dass die Chips möglicherweise schon gegen Ende dieses Jahres auf den Markt kommen.

AMD hat bereits zuvor ohne einen Plattformwechsel auf Dual-Core CPUs umgestellt, um die neuen vierkernigen Prozessoren einzusetzen, wird erneut nur ein BIOS-Update vonnöten sein. Das Unternehmen hatte im letzten Jahr für Aufsehen gesorgt, weil man Monate vor der grossen Konkurrenz von Intel mit Dual-Core Server-CPUs auf den Markt gekommen war.

Mitte 2006 sollen zunächst die Dual-Core CPUs der neuen Generation auf den Markt kommen, die neben Virtualization-Funktionen auch Unterstützung für DDR2-Speicher bieten. Im selben Zeitraum wird Intel wahrscheinlich ebenfalls mit neuen Server-Prozessoren starten, die dann allerdings auch eine neue Plattform mit sich bringen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Preisvergleich AMD Ryzen 5 1600X

AMDs Aktienkurs in Euro

AMD Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden