Web-Suchmaschinen: Yahoo kapituliert vor Google

Internet & Webdienste Yahoo, eine der ersten Internet-Suchmaschinen hat offenbar vor Google kapituliert und strebt nicht mehr die Vormachtstellung im Markt für Online-Suchen an. Die Finanzchefin des Unternehmens sagte in einem Interview, dass man nicht davon ausgehe, Google Marktanteile abnehmen zu können. Man wolle nicht mehr die Nummer Eins werden, sondern sich mehr auf die Sicherung der eigenen Marktanteile konzentrieren, sagte sie weiter. Google dominiert seit längerer Zeit den Markt für Internet-Suchen, während die Konkurrenz von Yahoo und Microsoft sich mit dem kleineren Teil vom Kuchen zufrieden geben müssen.

Marktbeobachter führen Googles Vormachtstellung auf die Geschwindigkeit zurück, mit der die Firma neue Produkte auf den Markt wirft. Yahoo und Microsoft könnten da angeblich einfach nicht mithalten, so die Analysten. Yahoo verwendete bis vor zwei Jahren selbst noch Googles Suchtechnologie, bevor man auf ein eigenes System umstellte. Das Unternehmen will sich nun als ultimative Marketing-Plattform ausrichten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:40 Uhr Seagate Backup Plus HUB, 6TB , externe Desktop Festplatte mit integriertem USB HUB, USB 3.0, PC & MAC (STEL6000200)
Seagate Backup Plus HUB, 6TB , externe Desktop Festplatte mit integriertem USB HUB, USB 3.0, PC & MAC (STEL6000200)
Original Amazon-Preis
225,00
Im Preisvergleich ab
215,00
Blitzangebot-Preis
188,90
Ersparnis zu Amazon 16% oder 36,10

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden