Microsoft stellt Entwickler-Tools für Vista bereit

Windows Vista Der Redmonder Software-Riese stellt die Windows Communication Foundation unter dem Codenamen "Indigo" und die Windows Workflow Foundation zur Verfügung. Entwicklern stehen jetzt zwei Schlüsseltechnologien der kommenden Windows-Version Vista zur Verfügung. Sie sind ein Bestandteil des Programmier-Modells WinFX, das ebenfalls mit Vista bereitgestellt werden soll. Durch die Bereitstellung der Tools ist es Entwicklern möglich, vor der Veröffentlichung von Windows Vista mit dem Programmieren und Adaptieren starten zu können und so sicherstellen, dass ihre Software zum Vista-Start lauffähig ist.

Beide Tools sowie genauere Informationen stehen zusammen mit einer Preview von WinFX als Download im Microsofts Developer Network bereit. Dies ist ein wichtiger Meilenstein und zudem ein Maßstab für die Fertigstellung des gesamten Betriebssystems, so Microsoft. WinFX verbindet Microsofts .Net-Technologie mit neuen Tools und soll Vereinfachungen in der Entwicklung anbieten.

WinFX soll mit Windows Vista erscheinen und auch für die aktuellen Produkt-Versionen wie Windows XP verfügbar gemacht werden.

Download & Informationen: WinFX Runtime Components - January CTP

Vielen Dank an Großer für diese Nachricht!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden