Vista: Keine neue Oberfläche zur Markteinführung

Windows Vista Wie Neowin unter Berufung auf ein Interview mit Zwei, der an der Arbeit an Windows Vista beteiligten Entwickler, berichtet, sollen in der fertigen Ausgabe des Betriebssystems die wesentlichen Design-Elemente der letzten Test-Version erhalten bleiben. Der Unterschied gegenüber der im Dezember veröffentlichten Community Tech Preview mit der Build-Nummer 5270 soll kaum zu erkennen sein. Die Bedienung und das Design werden angeblich dem entsprechen, was bereits in der Dezember CTP zu sehen war. Damit wird Aero Glass die Oberfläche des fertigen Windows Vista.

Als Microsoft im Jahr 2001 die ersten Beta-Versionen von Windows XP auslieferte, nutzte man ein Oberflächen-Design mit der Bezeichnung "Watercolor". Wenige Monate vor dem Verkaufsstart wurde dann die neue Benutzeroberfläche "Luna" vorgestellt, die inzwischen als Windows XP Stil bekannt geworden ist. Durch diese Design-Änderung vor dem Verkaufsstart gab es seit längerem Spekulationen, ob ein derartiges Szenario auch bei der Entwicklung von Windows Vista eintreten könnte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden